“Antarctica” , eine Unterwasser-Odyssee im Land des Eises von Greg Lecoeur

Die Antarktis ist einer der unzugänglichsten Orte der Welt. Aber mit seinem kleinen Team ist der Fotograf Greg Lecoeur dorthin gekommen. Und er hat uns wunderbare Bilder davon zurückgebracht. Atemberaubend.

Antarctica, das ist die Geschichte eines menschlichen Abenteuers im Herzen des vielleicht feindlichen ökosystems der Erde. Jenseitige Geschichte. Aus reiner Erde. Makellos. Eine Stille, die nur durch die Geräusche der knirschenden Eisberge gestört wird. Und durch die eindringlichen Lieder der Unschuld der Tiere, die dort Leben.

Mit diesem Buch lädt uns der Fotograf Greg Lecoeur-und seine Begleiter, der Apneist Guillaume Nery und der Kameramann Florian Fisher-ein, an seiner Seite in das eisige Wasser der Antarktis einzutauchen. Entdecken Sie den Spielplatz von einigen Walen, Pinguinen, Seelöwen und anderen Robben. Bis zur wunderbaren Begegnung mit dem Herrn der Orte : der Seeleopard.

Das Tier ist mächtig. Berüchtigt heftig. Aber im Angesicht von Greg Lecour und seinen Gefährten fällt der Seeleopard die Maske. Sich neugierig. Ungeahnte Weichheit. Ein Spiegelbild der zerbrechlichkeit dieses wertvollen ökosystems in Gefahr.